Back in Liberia!

Nach einem längeren Heimataufenthalt sind wir glücklich wieder in unserer zweiten Heimat zu sein! Wir sind gut gereist und auch all unser Gepäck kam vollständig an. Wir sind froh, dass wir unser Haus und die Umgebung in gutem Zustand antrafen und uns somit schnell wieder einleben konnten!

1 3 2

Motorschirm

In den vergangenen Monaten hat sich Peter intensiv mit dem Thema Motorschirm auseinandergesetzt. Der Transport mit dem Helikopter war in der Vergangenheit nicht immer gewährleistet und die Zukunft ist ungewiss. Deshalb suchten wir nach möglichen Transportalternativen, so dass Peter die abgelegenen Buschregionen weiterhin erreichen kann.

Im August hat er die Fluglizenz erworben und nun heisst es weiter Erfahrung sammeln!

Aufwiedersehen Liberia!!

Es ist so weit! Am Samstag, 24. Juni landen wir in der Schweiz! Wir freuen uns auf unseren Heimataufenthalt und auf das Wiedersehen mit unseren Familien und Freunden.

Unter anderem möchten wir die Zeit in der Schweiz nutzen, um von unserer Arbeit zu berichten und Beziehungen zu pflegen. Gerne besuchen wir euch oder kommen in euren Hauskeis/ Kleingruppe. Meldet euch doch für einen Termin.

Bis bald!! 🙂

Die Schönheit Liberias…

Im Dezember hatten wir die Gelegenheit, die Schönheit Liberias zu entdecken. Bei Yekepa im Nimba County besuchten wir den Blue Lake und Umgebung. Wir fühlten uns fast wie in den Schweizer Alpen. Die Luft war angenehm kühl und rein… richtig erholsam!

02 03 04 ??????????????????????????????? ???????????????????????????????

Von den Bergen ans Meer… zum Lake Piso, bzw. Robertsport. Auch da ist es wunderschön!

07 08 09 10 11 12

Trip in´s Lofa – County

Peter verbrachte eine Woche im Lofa-County (Norden). Er konnte verschiedene Dörfer besuchen, Abklärungen tätigen und Beziehungen pflegen. Die Woche war erfolgreich und wir sind froh, dass er trotz den schlechten Strassenverhältnissen auch wieder gut nach Hause kam!

1 (1) 1 (2) 1 (3) 1 (4) 1 (5)

Nationalfeiertag

Am 1. August reisten wir nach Monrovia wo wir diverse Dinge zu erledigen hatten und genossen anschliessend ein feines Nachtessen bei der Schweizer Vertretung in Monrovia. Nebst feinen schweizer Bratwürsten und Cervelats wurden wir auch mit einem feinen Dessert verwöhnt…

Dessertbuffet                                                      und ein kleines Feuerwerk durfte auch nicht fehlen 🙂