Erneute Ausreise ist gebucht!!!

Vor einem halben Jahr haben wir als Team entschieden, dass es notwendig ist, Liberia zu verlassen. Damals hätten wir nie gedacht, dass es so lange dauern würde, bis eine Rückkehr wieder möglich wird.

Umso dankbarer sind wir, dass wir heute unseren Rückflug nach Liberia buchen konnten.

Wenn alles nach Plan läuft, werden wir am 9. März wieder ausreisen.

Am 8. März findet in der FEG Sirnach die Aussendung statt.

Wohlbehalten zurück in der Schweiz

Wir freuen uns, dass Peter und seine zwei Freunde am 2. Dezember wohlbehalten in Zürich landeten. Sie haben in Liberia viel erlebt und konnten viele Liberianer in ihrer aktuellen Situation ermutigen und ihnen nebst Hilfsgütern auch wichtige Informationen über Ebola vermitteln.

Wir sind Gott dankbar, dass alles so gut verlief und die drei Männer vor Unfällen und Krankheiten bewahrt blieben. Ein herzliches Dankeschön gilt auch all denen, die uns im Gebet oder mit Finanzen unterstützten.

Gerne erzählen wir euch von diesem Einsatz oder zeigen euch Bilder!

DSC_0177 DSC_0276 DSC03778unterwegs auf dem Luft- und Landweg

Update Hilfseinsatz in Liberia

Peter  ist nun bereits seit zwei Wochen in Liberia. Sie haben vier Ärzte geschult, so dass diese in noch nicht von Ebola betroffenen Dörfern präventive Einsätze machen können. -> Information über Ebola, Instruktion über die Verwendung von pers. Schutzmaterial, Abgabe von Schutzmaterial und Nahrungsmittel.

Gleichzeitig macht unser Teamkollege in verschiedenen Regionen Hilfsgütertransporte per Helikopter.

DSC_0048 DSC_0080 DSC_0113 DSC_0172

Wir sind umgezogen

Da bzgl. der Ebolasituation noch keine Besserung in Sicht ist, haben wir uns entschieden auf Wohnungssuche zu gehen. Erfreulicherweise haben wir in Balterswil schnell etwas Passendes gefunden, so dass Aaron weiterhin den selben Kindergarten besuchen kann und auch unsere Familien immer noch gut zu Fuss erreichbar sind!

Wir sind sehr dankbar für diese gute Lösung, hoffen aber nach wie vor, dass wir schon bald wieder als ganze Familie nach Liberia reisen können!

 

Ebola – auf Wiedersehen Liberia!

Seit einer Woche gibt es auch in unserer näheren Umgebung bestätigte Ebolatote.

Wir wurden von verschiedenen Quellen (involvierte Hilfswerke), unabhängig voneinander, aufgefordert, als Team dringend über eine Evakuation nachzudenken. Denn nebst dem medizinischen Aspekt, ist der kulturelle Aspekt noch viel besorgniserregender.

Nach vielem Abwägen und Tränen vergiessen, haben wir als Team mit schwerem Herzen entschieden, das Land für unbestimmte Zeit zu verlassen, da wir unter den momentanen Umständen nicht mehr verantwortungsvoll weiterarbeiten können.

Aus diesem Grund sind wir seit dem 31. Juli wieder zurück in der Schweiz. Wir hoffen und beten, dass wir bald wieder nach Liberia zurückkehren können.